Fitness
Ernährung
Lifestyle
Rezepte
Motivation
Downloads
Interviews
Fitness Mama Blog
Über uns | Mitmachen!
Kontakt | Impressum

Fitness-MAMAErnährung

Restaurantbesuche & Feiern: So bleibst du standhaft!

restaurant-449952_1280-iloveimg-resized

IN 30 TAGEN FIT?

Wir begleiten dich kostenlos!
Du hast nichts zu verlieren. Außer Pfunde.



von Katharina Krügl

Wer schon mal versucht hat Gewicht zu verlieren kennt diese Situation: Man geht zusammen mit der Familie oder Freunden ins Restaurant. Klingt erstmal ganz harmlos. Aber meist ist das Verzichten dann doch nicht so einfach – während die Anderen essen, was sie wollen. 

Es fällt schwer nur einen Salat zu essen, während andere neben dir an einer Pizza knabbern, oder andere Leckereien essen. Hier haben wir dennoch ein paar einfache Tipps für dich, wie du es schaffen kannst nicht in Versuchung zu kommen.

5 Tipps: Versuchungen widerstehen in Gesellschaft

Meide Fettfallen!
Dazu zählt Paniertes, Überbackenes, Frittiertes und sahnige Saucen. Bestelle dir etwa einen Salat mit Pute oder Fisch.

Vorsicht beim Dressing: Mach‘ dir deinen Salat am besten selbst mit Essig und ein wenig Öl ab. Versuche auf Cocktaildressings oder andere Salat Saucen zu verzichten. Hier finden sich versteckte Kalorien, die den Salat ganz schön „dick“ machen.

Meide Brot oder anderes Gebäck!
In vielen Restaurants wird Brot am Tisch serviert. Bitte den Kellner das Brot wieder mit zu nehmen oder stelle es weit weg von dir. In Gebäck stecken viele leere Kalorien ohne Nährwerte. Wenn dich ein Salat allein nicht sättigt, achte auf richtige Beilagen. Welche das sind erfährst du in diesem Beitrag.

Nachfragen!

Was steckt im Essen?
Du kannst raten und hoffen, dass nur gesunde Zutaten drin sind. Oder du fragst einfach nach! In der heutigen Zeit wo es nur so vor Allergien und Unverträglichkeiten wimmelt, kann dir der Kellner bestimmt Auskunft geben. Notfalls kann der Kellner auch in der Küche beim Koch nachfragen. Nachfragen kostet nichts und du bist auf der sicheren Seite.

Wähle richtige Beilagen

Auf die richtige Zusammenstellung kommt es ebenfalls an:
Frage nach einer Extra-Portion Gemüse oder Salat und lass die Pommes einfach weg! In den meisten Restaurants ist es kein Problem, dass Essen ein wenig zu ändern.

Wähle zum Beispiel gegrilltes Fleisch oder Fisch mit extra Gemüse und Salat. Du kannst wahlweise auch ein wenig Reis oder Süßkartoffeln dazu nehmen.

Wie du siehst gibt es genug Möglichkeiten und Alternativen! Du musst also nicht im Restaurant verhungern und verzichten, sondern nur ein wenig umstellen.

Lass was übrig!

Reste auch mal stehen lassen!
Zu Hause wie im Restaurant gilt: Iss nur so viel, bis du satt bist. Nur weil noch etwas auf dem Teller ist, musst du dich nicht “opfern”. Auch wenn Oma noch heute sagt, dass man alles aufessen muss, damit morgen schönes Wetter kommt – vergiss das!

Deiner Figur tust du damit keinen Gefallen. Schließlich ist die Portions-Größe nicht auf dich abgestimmt. Auch Oma hat es schon damals immer zu gut mit den Portionen gemeint. Lass dir lieber die Reste für den nächsten Tag einpacken.

Dann sparst du dir am nächsten Tag Zeit, weil du nicht kochen musst und du hast bereits ein gesundes Essen für den nächsten Tag. Zwei Fliegen mit einer Klappe – touché!

Iss nur so viel, bis du satt bist!

Wir von Fitness MAMA hoffen, dass dir diese Tipps beim nächsten Restaurantbesuch oder bei der nächsten Feier weiterhelfen und wünschen dir schon mal viel Spaß beim ausprobieren.

Kommentare

Kommentare

Mehr Ernährung

Fitness-Pläne gratis - Fitness MAMA
Jetzt GRATIS-Pläne anfordern: Wir senden Dir alles, was Du brauchst.