Fitness
Ernährung
Lifestyle
Rezepte
Motivation
Downloads
Interviews
Fitness Mama Blog
Über uns | Mitmachen!
Kontakt | Impressum

Fitness-MAMAInterview

Delila (29) hat zwei Kinder: Wie sie 23 Kilo abgenommen hat

interview-delila-harpeet-kaur

IN 30 TAGEN FIT?

Wir begleiten dich kostenlos!
Du hast nichts zu verlieren. Außer Pfunde.



von Fitness Mama /rb

FITNESS MAMA INTERVIEW

Unser heutiges Fitness-Mama Interview haben wir mit der hübschen Delila durchgeführt, die Mama von zwei Kindern (11 und 1) ist.

Es ist nicht ganz einfach eine passende Freizeitbeschäftigung für einen elfjährigen Jungen und ein einjähriges Mädchen zu finden: Sie hat zwei Kinder und 23 Kilo abgenommen, macht gerne Pilates und verbringt viel Zeit unter freiem Himmel. Mehr erzählt uns die hübsche Mama mit dem exotischen Namen aber lieber selbst im heutigen Fitness Mama Interview.

Hi Delila, stell dich Leserinnen vor. Wer bist du, woher kommst du, und seit wann bist du Mama?
Mein Name ist Delila und ich wohne im ganz weiten Süden, am Bodensee. Seit Februar 2005 bin ich Mama, mein Sohn ist inzwischen also schon fast zwölf Jahre alt. Und im Oktober 2015 habe ich auch weiteren Nachwuchs bekommen, eine kleine süße Tochter. Ich habe also zwei Kinder.

Hat das Spuren an deiner Figur hinterlassen? Oder in anderen Worten: Wieviel hast du während deiner Schwangerschaft zugenommen?
Oh ja. Also in der ersten Schwangerschaft habe ich insgesamt 23 Kilo zugenommen.Bei einer Körpergröße von 1,74 Meter macht das schon viel aus. Viele sagten mir „Du bist schwanger, also musst du für zwei Personen essen“, aber auch so hatte ich nicht besonders auf meine Ernährung geachtet.

War das in deiner zweiten Schwangerschaft auch so?
Das ist sehr gut, dass du fragst (lacht). Nein, da habe ich draus gelernt! Ich wollte auf keinen Fall nochmal so viel zunehmen wie bei der ersten Schwangerschaft. Bei meiner zweiten Schwangerschaft habe ich sage und schreibe nur 6 Kilo zugenommen.

Während meiner gesamten Schwangerschaft habe ich auf Industriezucker verzichtet. Es war sehr schwer, aber es hat sich auf jeden Fall ausgezahlt!

Hast du während deiner Schwangerschaft Sport gemacht?
Ja! In beiden Schwangerschaften bin ich sehr viel und gerne Fahrrad gefahren. Und zum Ende meiner Schwangerschaft hin bin ich oft ins Schwimmbad gegangen.

Wie war dein Essverhalten nach der Schwangerschaft?
Nach der ersten Schwangerschaft habe ich wesentlich weniger gegessen. Lange Abstände zwischen den Mahlzeiten und nur leichte Kost. Ich lebe schon mein ganzes Leben lang vegetarisch, insofern viel es mir nicht schwer gefallen. Nur die klein gehaltenen Portionen machten mir sehr zu schaffen.

Wieviel hast du nach deinem beiden Schwangerschaften wieder abgenommen? Und vor allem: Wie?
Etwa sechs Monate nach meiner ersten Schwangerschaft wog ich zwei Kilo weniger als davor! Das heißt, schon nach kurzer Zeit nach der Geburt war ich schlanker als in der Zeit vor der Schwangerschaft. Ich habe zu dieser Zeit wieder ganz normal gegessen. Nach weiteren sechs Monaten – also exakt 1 Jahr nach der Entbindung – wog ich wieder zwei Kilo mehr als vor der Schwangerschaft. Es hat sich also minimal geändert. Dieses Gewicht habe ich auch heute noch.

Nach der zweiten Schwangerschaft machte ich keine Diät. Ich habe ganz normal gegessen und etwa vier Mal pro Woche Pilates gemacht. Davon zwei Mal in einem „Pilates mit Baby“ Kurs und zwei Mal alleine zu Hause. Jeweils eine Stunde.

Abgesehen vom Gewichtsverlust fühlte ich mich immer wohler in meinem Körper. Pilates empfehle ich jedem. Ich bin der Meinung es „formt“ den Körper in gewisser Weise. So habe ich die ersten Wochen zwar kein einziges Kilo verloren, habe mich aber sehr viel besser und leichter gefühlt. Die Taille war wieder da und der Bauch wieder straffer (zeigt auf ihren Bauch und lacht).

Vielen lieben Dank für die detaillierten Infos. Das bringt unseren Leserinnen sehr viel und bietet viele tiefe Einblicke. Was machst du zurzeit so und wie verbringst du deine Freizeit gerne?
Meine Tochter ist gerade ein Jahr alt, das heißt ich genieße noch zehn Monate Elternzeit. Danach geht die Arbeit wieder los… ich versuche gerade immer wieder Aktivitäten zu finden, die sowohl mit einem elfjährigen Jungen als auch einem einjährigen Mädchen Spaß machen. Das gestaltet sich oft seeehr schwierig (rollt mit den Augen und lacht).

Eine ganz wichtige Regel ist bei uns aber die tägliche Dosis frische Luft. Da spielt auch das Wetter keine Rolle und das tut allen gut.

Vielen Dank für deine Antworten, Delila!

In unserer Serie „Mama Interview“ stellen wir euch verschiedene Mütter vor und bieten euch einige Einblicke in den Alltag von Fitness Mamas.

Hast du Interesse, mitzumachen?
Schreib uns über das Kontaktformular oder kontaktiere uns auf Facebook!

Kommentare

Kommentare

Mehr Interview

Fitness-Pläne gratis - Fitness MAMA
Jetzt GRATIS-Pläne anfordern: Wir senden Dir alles, was Du brauchst.