Fitness
Ernährung
Lifestyle
Rezepte
Motivation
Downloads
Interviews
Fitness Mama Blog
Über uns | Mitmachen!
Kontakt | Impressum

Fitness-MAMAFitness

Was du von Bodybuildern lernen kannst!

bodybuilding-685087_1920-iloveimg-resized

IN 30 TAGEN FIT?

Wir begleiten dich kostenlos!
Du hast nichts zu verlieren. Außer Pfunde.



von Katharina Krügl

Eines Vorweg: Die wenigsten Frauen wollen wie Bodybuilder (dazu schließe ich mich ein) aussehen und das soll hier im Artikel auch gar nicht beschrieben werden. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten aber es gibt einige Dinge, die wir von Bodybuilder, die körperliches Training auf einem professionellen Niveau betreiben, lernen können.

Lass uns darum gleich loslegen und schauen, was du von einem Bodybuilder lernen kannst. Ich gehe hier übrigens von einem professionellen Bodybuilder aus.

1. Er hat eine klare Vorstellung und arbeitet einen Plan aus! 

Ein Bodybuilder hat eine Vision von dem was er macht. Er verfolgt einen großen Plan und tut alles dafür um diesen Plan umzusetzen. Er hat ein klares Idealbild von seinem Körper und arbeitet darauf hin.

Hast du eine Vorstellung davon wie du aussehen möchtest? Wieviel Gewicht willst du verlieren, oder was möchtest du verändern? Welche Problemzone möchtest du verbessern? Welchen Sport übst du aus? Hast du einen Ernährungsplan den du verfolgen kannst? Du siehst die Vorstellung alleine reicht hier nicht aus. Klar ist es wichtig sich erstmal ein Bild darüber zu machen was man möchte, ABER die Ausarbeitung ist der wichtigere Part. Was bringt dir ein Ziel ohne Karte oder Navigationssystem?

2. Er arbeitet hart um sein Ziel zu erreichen

Auch ein Bodybuilder muss sich überwinden um seine Ziele zu erreichen. Es gibt auch Tage an dem er überhaupt keine Lust hat zu trainieren. Das Wetter ist schön und er könnte den Tag draußen genießen. Andere gehen an so einem Tag spazieren und essen ein Eis. Er kämpft genauso gegen seinen inneren „Schweinehund“ schließlich gibt es überall Verlockungen. Aber dadurch dass er ein klares Ziel hat lässt er sich nicht beirren.

Du musst das ganze jetzt nicht soooo krass durchziehen wie er. Aber wenn du dir fixe Tage für ein Training einplanst, dann zieh es auch durch. Schreibe dir die Tage auf, oder plane sie fix ein. Am besten du klebst dir die Trainingstage irgendwo gut Sichtbar hin. So hast du immer einen Überblick und es gibt keine Ausreden mehr.

3. Er entwickelt sich ständig weiter

Um sein gewünschtes Ziel zu erreichen wechselt er regelmäßig sein Training um neue Reize zu setzen. Durch diese Veränderungen schafft er neue Impulse um seine Muskeln wachsen zu lassen.

Außerdem ist ein gleichbleibendes Training langweilig. Stelle dir einen Muskel wie unser Gehirn vor. Wenn wir immer nur das gleiche denken und danach handeln wird auch immer nur das gleiche passieren. Dasselbe gilt auch für den Muskel. Wenn man immer nur die gleichen Übungen macht, gewöhnt sich der Körper daran und es passiert gar nichts mehr. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, das gilt auch für den Körper. Darum versuche dein Training alle paar Wochen zu verändern. Oft reichen ein paar neue Übungen aus um Großes zu bewirken. Das gleiche gilt übrigens auch für die Ernährung!

4. Er hat Stärken und Schwächen

Auch ein Bodybuilder ist nicht perfekt. Er ist schließlich auch nur ein Mensch und hat genauso seine Stärken und Schwächen. Der Vorteil von ihm ist dass er seinen Körper schon sehr gut kennt. Er sieht genau, welche Muskelpartien als nächstes ausgebildet werden sollten und richtet sein Training danach.

Aber auch wir kennen unsere Schwächen und Stärken meist nur zu gut. Diese sind natürlich bei jedem anders. Vielleicht ist deine Schwachstelle der Bauch oder die Beine? Du hast eine gute Ausdauer aber dafür wenig Kraft? Versuche in dich zu gehen und dir aufzuschreiben welche Stärken und Schwächen du hast. So fällt es dir sicher leichter herauszufinden welches Training und welcher Ernährungsplan für dich funktioniert.

5. Er ist diszipliniert

Disziplin ist das um und auf beim Bodybuilding. Der beste Plan bringt dir nichts wenn du nicht die Disziplin aufbringst und das ganze umsetzt. Bodybuilding ist nicht nur körperliches Training, sondern auch verbunden mit strengen Essensplänen. Bodybuilder sind meistens auch in anderen Gebieten sehr diszipliniert.

Ich weiß, Disziplin hört sich erstmal hart an. „Ich gehe doch nicht mehr zur Schule!“ wirst du dir vielleicht denken.

Aber wie zu Beginn bereits erwähnt, geht es nicht um eine Wertung dieses Körperkultes. Es geht einfach darum, dass professionelle Bodybuilder einige Dinge sehr richtig machen, die wir von ihnen lernen und in unserem Leben bzw. in unserem Training anwenden können.

Fitness MAMA hilft Dir mit Tipps und Hilfestellungen: Wenn Du diese paar Tipps beherzigst wirst du eine innerliche Veränderung spüren und eine äußerliche Veränderung wahrnehmen – versprochen!

Falls es doch nicht so klappt wie du es dir wünscht oder Hilfe und Unterstützung brauchst: kontaktiere uns einfach! Wir freuen uns auf deine Erfahrungen.

Kommentare

Kommentare

Mehr Fitness

Fitness-Pläne gratis - Fitness MAMA
Jetzt GRATIS-Pläne anfordern: Wir senden Dir alles, was Du brauchst.